"Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein."
Philip Rosenthal

Bei Heringer Consulting trifft Expertise auf Menschen. In der Zusammenarbeit unterscheiden wir nicht zwischen unserem Team und unseren Kunden. Wir arbeiten immer professionell, wertschätzend und auf Augenhöhe. Das heißt für uns Erfolg. Und der gibt uns wie Ihnen Recht.

BI, CLOUD & SQL SERVER
SQL Server Datenbankadministration

Wir stehen Ihrem Team zur Seite

Wenn die Konfiguration Ihres SQL Servers Probleme macht, wenn die Sicherungsstrategie für Ihre Datenschätze nicht mehr stimmig ist oder wenn Sie Aufgaben automatisieren wollen, stehen wir Ihren Datenbankadministratoren in allen Arbeitsprozessen mit Rat und Tat zur Seite – bis hin zum Einsatz der SQL Server Integration Services. Gemeinsam entsteht so eine praktikable, speziell zu Ihrer IT-Landschaft passende Sicherungsstrategie.

Ausgewählte Projekte

MICROSOFT SQL SERVER

Betreuen einer ETL-Strecke mittels Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS)

  • Implementieren einer ETL-Strecke per Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) für den Datenimport von Massendaten aus mehreren MySQL-Servern
  • Importieren der Daten nach Microsoft SQL Server
  • Zusammenführen & Aggregieren per SQL Server Integration Services (SSIS)
Zeitraum:
06/2019 - 08/2019
Branche:
Wettanbieter, Nordrhein-Westfalen
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS)
BUSINESS INTELLIGENCE

Migration, Administration und Optimierung einer Microsoft SQL Serverlandschaft verschiedener Versionen

  • Administration und Optimierung einer Microsoft SQL Serverlandschaft mit 16 Servern der Versionen 2014-2017 und einem Gesamtdatenvolumen von 5 TB
  • Migrationen alter SQL Server 2012 Instanzen auf aktuellere Versionen (2016, 2017)
  • Update- und Patchmanagement der vorhandenen Serverlandschaft
  • Aufbau/Restrukturierung/Optimierung einer vorhandenen Admin-Datenbank inkl. Verteilung
  • Konzeption und Implementierung von täglichen Datenbankintegritätsprüfungen
  • Einführung von täglichen ReIndex- und ReOrg-Jobs zur Optimierung von SQL-Statements durch Defragmentierung vorhandener Indizes, Statistiken
  • Regelmäßige Prüfung von fehlenden, doppelten und ungenutzten Indizes zur Optimierung von SQL-Abfragen
  • Konzeption und Einführung von Policy Managements zur Überwachung der Server & Datenbanken
  • Performance Optimierung auf 16 Servern mit einem Datenvolumen von 5 TB
    • hinsichtlich Servereinstellungen (MAXDOP, Cost Threshold for Parallelism, RAM etc.)
    • von SQL-Statements (Implicit Warnings, Nutzung Indizes/Statistiken, Nutzung optimierter Datentypen etc.)
    • Permanente Performanceüberwachung via Extended Events inkl. Auswertung
  • Analyse und Optimierung von Backup(-zeiten)
  • Anbindung LDAP-Gruppenberechtigungen via SQL Server (ADSI) zur Ablösung einer nicht mehr funktionierenden Java-Lösung
  • Einführung/Optimierung von Datensammlungen (CollectionSets) und Übertragung auf ein eigenes Performance Data Warehouse
  • Erstellung von Reports zur Überwachung der Integritätstests, Reindizierung und weiteren Wartungsjobs aller 16 SQL Server für das SQL-Admin Team via Power BI
  • Dokumentation und tägliche Tasksteuerung via Jira/Confluence
  • Aufgaben- und Ticketverwaltung via Jira
Zeitraum:
05/2019 - heute
Branche:
Bank, Nordrhein-Westfalen (800 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2014, 2016, 2017), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), PowerBI, Transact-SQL (T-SQL), Jira/ Confluence
MICROSOFT SQL SERVER

Entwicklung einer Applikation zur Steuerung der weltweiten Investitionsplanung und Produktionssteuerung

  • Performanceoptimierung der für die Applikation nötigen Tabellen, Views und Stored Procedures durch Erstellen/Verändern von Indizes (Reduzierung der Lese-/Schreibzugriffe um >60%) in mehreren Datenbanken
  • Implementieren diverser Stored Procedures, welche Daten für Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) Reports liefern
  • Implementieren performanceoptimiertes Sichten für Real Time Reporting
  • Erstellung von Eingabetools mit Microsoft Access mit Direktansicht von SQL Server Reporting Services (SSRS)-Reports im Frontend
Zeitraum:
04/2019 – heute
Branche:
Chemiebranche, Leverkusen (3.800 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio (2015), Excel VBA, Microsoft Access
BUSINESS INTELLIGENCE

Implementieren von Reports für Investitionsplanung und Produktionssteuerung

  • Erstellen von Reports, die zur Analyse des Verlaufs von Budgets und Kosten benötigt werden, mittels Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
  • Erstellen von Reports zur Gewährleistung fristgerechter Eingabe händisch eingetragener Daten aus diversen, weltweit verteilten Produktionsstätten
  • Erstellung/Anpassung von Excel-Reports/-Anwendungen
Zeitraum:
04/2019 – heute
Branche:
Chemiebranche, Leverkusen (3.800 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio (2015), Microsoft Excel
MICROSOFT SQL SERVER

Automatische Migration von mehr als 400 vorhandenen Datenbanken

Automatische Migration von mehr als 400 vorhandenen Datenbanken in eine Microsoft SQL Server High Availability & Disaster Recovery (HADR) Umgebung mit 24 Servern
  • Aufbau einer primären Standarddatenbank zur Konfiguration, Überwachung und Administration aller neuen SQL Server
  • Bereitstellung von Operatoren, von SQL-Agentjobs, von Mailkonfigurationen und von Standardprozeduren/Funktionen
  • Automatische Anlage von Linked-Servern unter zwei HA-Serverpaaren
  • Tägliche automatische Verteilung der Datenbank zur Reinitialisierung der primären Standarddatenbank
  • Bereitstellung einer täglichen Zusammenfassung aller überwachten SQL Server via E- Mail (Daily Report) für die SQL-Administratoren
  • Erfassung aktueller Serverinformationen inkl. Vorschläge zur Optimierung auf Basis von Microsoft Best Practices
  • Prüfung, ob SQL-Login „sa“ deaktiviert wurde
  • Automatische Vorschläge zur Definition der TempDB-Konfiguration, zur Einstellung von MAXDOP und der RAM-Zuweisung
  • Überprüfung der Standardpfade für Datenbanken, Logs und Backups
  • Überprüfung ob Standardeinstellung für Cost Threshold for Parallelism eingestellt ist
  • T-SQL-Skriptbasierte Programmierung zur Übernahme einer Datenbank in eine High Availability Lösung (vollautomatisiert basierend auf eine vorbereitete SQL-Tabelle mit Quell- und Zielinformationen)
  • Backup der vorhandenen Datenbank (Vollbackup + LogBackup)
  • Restore auf einem der neuen High Availability (HA)-Knoten
  • Automatische skriptbasierte Vorbereitung des zweiten HA-Knotens
  • Restore der Datenbank auf dem zweiten HA-Knoten
  • Konfiguration/Anlage der benötigten Listener, der Endpunkte, der EventSessions und der AvailabilityGroup
  • Aufbau der eigentlichen synchronisierten HA-Lösung pro Datenbank
  • Erstmalige Übernahme von SQL-Logins auf den neuen entsprechenden Servern
  • Lösung zur dauerhaften Synchronisierung der Logins zwischen zwei Serverpaaren
Zeitraum:
04/2019 - 06/2019
Branche:
Dienstleister Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2016), Transact-SQL (T-SQL)
BUSINESS INTELLIGENCE

Implementieren von KPIs mit Microsoft SQL Server Reporting Services-(SSRS)

Implementieren von KPIs mit Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) Reports im Rahmen eines unternehmensweiten Data Warehouse Leuchtturmprojektes
  • Definieren der KPIs im Team mit den Productownern
  • Ableiten des Sternschemas des Data Warehouses (DWH)
  • Implementieren (mit Transact-SQL (T-SQL)) für die Datenherkunft eines ersten Reports
  • Implementieren von Reports mit Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
  • Anpassen der Reports an die Anforderungen des Productowners
  • Umsetzen der ETL-Strecke für die dauerhafte Befüllung des Data Warehouse
Zeitraum:
01/2019 - 05/2019
Branche:
Dienstleister Automobilbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact- SQL (T- SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Performanceoptimierung eines komplexen OLTP Systems

Performanceanalyse in einer Produktionsumgebung mit 7 Servern und hochfrequenten Datenaufkommen
  • Laufende Analyse der Top 10 teuersten Abfragen und der kostenintensivsten Indizes unter Zuhilfenahme von Dynamic Management Views und Abfrage diverser SQL Server internen Systemparametern
  • Laufende Optimierung der teuersten Abfragen
  • Prüfen, Erstellen und Anpassen von Indizes zur Optimierung der Performance
Zeitraum:
01/2019 - 05/2019
Branche:
Dienstleister Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2, 2012, 2014, 2016),Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Installation eines Performance Data Warehouses mit SQL Server Performance-Kennzahlen

  • Ausrollen des Performance Data Warehouses auf dem Produktionsserver
  • Analyse und Beseitigung von Blockierungen und der Deadlocks
  • Bewerten und Korrigieren der Serverkonfiguration
Zeitraum:
09/2018 - 10/2018
Branche:
Finanzdienstleister, Langenfeld
Themen:
Datenbankentwicklung, Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2, 2016), Transact-SQL (T-SQL)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Umstellung der Collation einer Datenbank

  • Planung und schrittweise Umsetzung der Umstellung der Collation auf einem Produktiv- und einem Zweit-System
  • Erstellung von Transact-SQL (T-SQL) Skripts zur automatisierten Umstellung
  • Datenüberprüfung bei der Datenmigration
Zeitraum:
09/2018 - 11/2018
Branche:
Finanzdienstleister, Langenfeld
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Modellieren optimierter Produktionswechsel für Industrieanlagen mittels grafentheoretischer Ansätze

  • Ermitteln der Produktionsanforderungen
  • Definieren der Tabellen und Befüllung mit Produktionsdaten
  • Modellieren eines (kosten-)optimalen Algorithmus mittels grafentheoretischer Ansätze
  • Implementieren des Algorithmus in Transact-SQL (T-SQL)
Zeitraum:
09/2018 - 10/2018
Branche:
Chemiebranche, Leverkusen (3.800 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2), Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Performanceoptimierung einer von SQL Server Integration Services (SSIS) ETL-Strecke genutzten gespeicherten Prozedur

  • Analyse der Laufzeiten
  • Identifizieren von Datentypkonvertierungen als Ursache
  • Beheben des Problems und Optimieren der Laufzeit um den Faktor 18
Zeitraum:
08/2018 - 09/2018
Branche:
Medienbranche, Düsseldorf (1.100 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Azure Cloud, Azure VM (Virtual Machine), Microsoft SQL Server (2016), SQL Server Integration Services (SSIS), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio/Data Tools
BUSINESS INTELLIGENCE

Erstellung eines Jahresberichts zur Finanzlage der Deutschen Banken

  • Erweiterung eines bestehenden .NET C#-Programmes zur Erstellung der Berichte
  • Bereitstellung von Diagrammen aus SSRS-Reports
  • Anpassung von SQL-Objekten zur Generierung und Anzeige der Daten aus dem SQL-Server
  • Überarbeitung der Word-Vorlage der Berichte
Zeitraum:
08/2018 - 08/2018
Branche:
Finanzdienstleister, Köln
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio 2017 Professional, Microsoft SQL Reporting Services (SSRS), Microsoft Word
BUSINESS INTELLIGENCE

Implementieren von Reports für Investitionsplanung und Produktionssteuerung

  • Erstellen von Reports, die zur Analyse des Verlaufs von Budgets und Kosten benötigt werden, mittels Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
  • Erstellen von Reports zur Gewährleistung fristgerechter Eingabe händisch eingetragener Daten aus diversen, weltweit verteilten Produktionsstätten
Zeitraum:
07/2018 – 05/2019
Branche:
Chemiebranche, Leverkusen (3.800 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio (2015)
BUSINESS INTELLIGENCE

Entwicklung des Anwendungssystems im BI-Bereich („Business Intelligence“) zur Reporterstellung einer großen Landesbank

  • Betreuung des Anwendungssystems zur Reporterstellung im Bereich BI einer großen Landesbank im Department „Aktiv-Passiv-Steuerung“. Das System basiert auf SharePoint, .NET C# und Transact-SQL (T-SQL) und sammelt Daten aus unterschiedlichen Quellen (diverse SQL Server, Microsoft Excel), schreibt diese in die verantwortlichen Datenbanken (ca. 15 Datenbanken mit einem Gesamtvolumen von 5 TB und transformiert diese in andere Tabellen. Auf Basis dieses Anwendungssystems werden die BI-Reports für diverse Fachbereiche der gesamten Landesbank erstellt.
  • Weiterentwicklung des Anwendungssystems hinsichtlich Performance (z.B. Schnelligkeit, etc.) und weiterer Funktionen sowohl im Frontend (Sharepoint) als auch im Backend (Sharepoint, C#, T-SQL)
  • Implementierung des Parsers. Daten werden aus Excel via Sharepoint in die Microsoft SQL Server importiert und in neue Tabellen transformiert. Endbenutzer in den Fachbereichen bekommen die Information in Berichten im BI-Tool „XL Cubed“ ausgeliefert.
  • Erstellen von technischen Handbüchern, Fachkonzepten sowie der Dokumentation
Zeitraum:
05/2018 – heute
Branche:
Bank, Frankfurt a.M./ Offenbach (6.100 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2014), Transact-SQL (T-SQL), Microsoft Sharepoint, Nintex Workflows, .NET C#, Visual Studio, SVN, Harvest Release Management, PowerShell, XL Cubed, Focus Reporting, Microsoft Access, HP Quality Center, Jira

BUSINESS INTELLIGENCE

Entwicklung von Reports für den Business Intelligence (BI)-Bereich einer Landesbank

  • Entwicklung von Reports mittels Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) im BI-Bereich „Aktiv-Passiv-Steuerung“
  • Die Reports dienen vor allem zu Auswertungszwecken, zu welchem Zeitpunkt welche Reports auf Basis welchen Dateiumfangs erstellt wurden (Vergleich diverser Stichtage)
Zeitraum:
05/2018 – heute
Branche:
Bank, Frankfurt a.M./Offenbach (6.100 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI)
Technologien:
Microsoft SQL Server (2014), Transact-SQL (T-SQL), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Visual Studio, SVN, Harvest Release Management, HP Quality Center, Jira
BUSINESS INTELLIGENCE

Erweiterung einer Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) ETL-Strecke

Erweiterung einer Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) ETL-Strecke zum Abgleich der ausländischen Transport- und Zustellungsinformationen
  • Entwicklung Microsoft SQL-Installationsscript für Erweiterungen/Anpassungen der ETL-Strecke
  • Aufbau ETL-Strecke für den Download von täglich generierten CSV- und XML-Dateien über multiple FTP-Server
  • Import der CSV- und XML-Dateien (via XSD-Schemata) in die zugehörigen Staging-Tabellen
  • Selektierung und Formatierung der Stage-Daten sowie Übernahme in den entsprechenden Core-Tabellen
  • Abgleich der importierten Datensätze mit vorhandenen Live-Daten
  • Anpassung des Housekeepingjobs zur Bereinigung von Altdaten und Archivierung der CSV/XML-Dateien
  • Erstellung einer Deployment und Release Dokumentation
Zeitraum:
05/2018 - 07/2018
Branche:
Logistikbranche, Bonn (500.000 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI)
Technologien:
Microsoft SQL Server (2016), Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio/ Data Tools
MICROSOFT AZURE CLOUD

Bereinigen von Dimensionstabellen im hochverfügbaren Microsoft Azure Data Warehouse (DWH) und im SQL Server (Microsoft Azure Virtual Machine)

  • Entfernen von Datenanomalien und Dopplern in 8 Dimensionstabellen eines Sternflockenschemas mittels Transact-SQL-(T-SQL) Abfragen (DML Statements)
  • Bereinigen der Faktentabelle mit 4 Mrd. Zeilen und 2 TB Daten mittels T-SQL Abfragen (DML Statements)
  • Umsetzen im Microsoft Azure Data Warehouse (hochverfügbar) und in SQL Server 2016 (Azure Virtual Machine)
Zeitraum:
05/2018 - 06/2018
Branche:
Medienbranche, Düsseldorf (1.100 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI)
Technologien:
Microsoft Azure Cloud, Microsoft Azure VM (Virtual Machine), Microsoft Azure Data Warehouse, Microsoft SQL Server (2016), Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Datenexport aus einer Dynamics CRM SQL-Datenbank zur Übernahme in eine neue CRM-Umgebung

  • Aufbereitung der Export-Strukturen mit Hilfe von SQL Views und Stored Procedures
  • Export der selektierten Datenstämme als CSV-Datei mit einer max. Größe von 1 GB
  • Export der SQL basierten 40 GB BLOB Daten in eine Dateispeicherstruktur via Microsoft Powershell
Zeitraum:
05/2018 - 05/2018
Branche:
Immobiliendienstleister, Köln (560 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2), Transact-SQL (T-SQL), Microsoft Powershell
MICROSOFT SQL SERVER

Überführen und Ordnen von Werbekostentabellen nach SQL Server sowie Automatisieren abgeleiteter Reports mit Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)

  • Erstellen eines Programms, welches eingetragene Werbekosten in eine SQL-Datenbank übermittelt und passenden Objekten zuordnet
  • Implementieren einer Stored Procedure, welche Daten für Microsoft SQL Server Reporting Services-(SSRS) Reports liefert
  • Erstellen von Reports mittels SSRS, die zuvor vom Kunden aus Werbekostentabellen abgeleitet worden waren
Zeitraum:
03/2018 – 03/2019
Branche:
Immobilienbranche, Köln (150 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2012), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact-SQL (T-SQL), Excel VBA
MICROSOFT SQL SERVER

Erstellen eines Konfigurations- und Performancereports für die Revision

Analyse von 25 SQL Serverinstanzen und Erstellen eines Konfigurations- und Performancereports für die Revision
  • Auslesen der Top 50 teuersten Abfragen aus dem Prozedurcache mit den zugehörigen SQL Abfragen
  • Dokumentieren des Wachstums der Datenbankdateien
  • Auswerten der Blockierungen und der Deadlocks
  • Dokumentieren der Serverkonfiguration per SQL-Skript
  • Dokumentieren von fragmentierten und nicht genutzten Indizes
Zeitraum:
03/2018 - 04/2018
Branche:
Medienbranche, Köln (650 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2, 2012, 2014, 2016, 2017), Transact- SQL (T-SQL)
MICROSOFT AZURE CLOUD

Migration einer Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) ETL-Strecke vom Azure Data Warehouse (DWH) auf eine Azure Virtual Machine (VM)

  • Umziehen von ca. 4 TB Daten aus dem Azure Data Warehouse auf einen SQL Server (2016) in einer Azure Virtual Machine (VM)
  • Anpassen der Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) ETL-Strecken mittels Visual Studio/Data Tools für die Berechnung von KPI Kennzahlen aus der Azure Cloud zurück auf die VM
Zeitraum:
03/2018 - 04/2018
Branche:
Medienbranche, Köln (650 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI)
Technologien:
Microsoft Azure Data Warehouse, Microsoft Azure Cloud, Microsoft Azure Virtual Machine, Microsoft SQL Server (2016), Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS), Transact- SQL (T- SQL), Visual Studio/Data Tools
MICROSOFT AZURE CLOUD

Implementieren partitionierter Columnstore Index für Microsoft Azure Data Warehouse-Tabelle mit 2 TB Daten

  • Analyse der Datenstruktur des Sternflockenschemas als Vorbereitung für die Datenpartitionierung zur separaten, intelligenten Datenspeicherung
  • Partitionierung und Restrukturierung der Tabelle mit 4 Mrd. Zeilen und 2 TB Daten
  • Implementierung eines Columnstore Index zur performanteren Datenaggregation
Zeitraum:
03/2018 - 04/2018
Branche:
Medienbranche, Köln (650 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI)
Technologien:
Microsoft Azure Data Warehouse, Microsoft SQL Server (2016), Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Datenexport aus einer FlowFact Datenbank zur Weiterverarbeitung in einer neuen CRM-Umgebung

  • Selektion der zu exportierenden Kundenstämme
  • Ermittlung der Kundendaten sowie alle verfügbaren Abhängigkeiten (Adressen, Merkmale, Objekte und Aktivitäten) eines Datensatzes
  • Dynamische Aufbereitung der Zieltabellen via Stored Procedure zur Vorhaltung der neuen Daten samt Details
  • Durchführung des Exports von mehr als 250.000 exportierten Datensätzen
Zeitraum:
03/2018 - 04/2018
Branche:
Immobiliendienstleister, Köln (560 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2), Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Entwicklung mehrerer Microsoft SQL Server Reporting Services-(SSRS) Reports für das Vertriebscontrolling

  • Extrahieren benötigter Daten aus einer Immobilien-CRM-Datenbank (2 TB)
  • Strukturierung der Daten entsprechend einer gegebenen Hierarchiestruktur (left outer join, Merge)
  • Einbau von Prozeduren zum Zulassen/Ausschluss von Datensätzen in Abhängigkeit einer komplexen Datumslogik
  • Entwicklung parametergesteuerter Prozeduren zur Befüllung der Microsoft SQL Server Reporting Services-(SSRS) Reports
  • Visualisierung der Gruppen durch Erstellung mehrerer Parent- und Childgroups
Zeitraum:
02/2018 - 03/2019
Branche:
Immobiliendienstleister, Köln (560 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2012), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact-SQL (T-SQL), CRM „Flowfact“
MICROSOFT AZURE CLOUD

Optimierung des Microsoft Azure Data Warehouses (DWH) und Erstellung diverser Adhoc-Berichte für das Management

  • Optimierung der Tabellen mit einem Datenvolumen von insgesamt 4 Mill. Zeilen und 1,6 TB des an ROLAP angelehnten Modells durch
    • Optimierung des Column Stores Index und der Dimensionstabellen per Replikation in die Computed Nodes
    • Anpassung und Optimierung von Daten Cubes
  • Gesamthafte Optimierung des Datamodels des Microsoft Azure Data Warehouses, um Zugriffs- und Abrufzeiten auf Daten zu verkürzen.
  • Hintergrund war die lange Laufzeit bei der Generierung von Reports. Dafür wurden Tabellen entworfen und geschaffen, auf die die Reports zugreifen, anstatt die Abfrage auf das gesamte DWH durchführen zu müssen. Die Zugriffs- und Abrufzeiten konnten so von 1,5-2 Stunden pro Report auf etwas über 1 Minute verkürzt werden (folglich Beschleunigung der Zugriffs- und Abrufzeiten um über Faktor 100).
  • Optimierungsvolumen: 10 täglich erstellte Standardreports, d.h. gesamthaft eingesparte Abrufzeit von ca. 18 Stunden
  • Zudem Erstellung diverser Adhoc-Reports mit diversen Parametern für das Management
Zeitraum:
02/2018 – 05/2018
Branche:
Dienstleister, Düsseldorf
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft Azure Data Warehouses (DWH), Transact-SQL (T-SQL), Virtual Machine (VM), Tableau
BUSINESS INTELLIGENCE

Implementieren einer Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS) gestützten Microsoft Power BI Lösung mit Excel

  • Mitwirkung bei der Implementierung eines Microsoft SQL Server Analysis Services  (SSAS) Cubes für ein Sternschema mit einer 4 Mill.-Zeilen-Faktentabelle und 8 Dimensionen
  • Unterstützung bei Einrichtung der Power BI Abruffunktionalität mittels Excel zur Selektion des Datencubes
  • Vorbereitung des Rollouts im Produktivsystem und Schulung der Mitarbeiter des Kunden
  • Unterstützung der Entwicklung von Abfragen auf Basis von MDX/DAX
Zeitraum:
02/2018 - 02/2018
Branche:
Medienbranche, Düsseldorf (1.100 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI)
Technologien:
Microsoft SQL Server (2016), Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS), Microsoft Power BI, Microsoft Excel, MDX/ DAX
MICROSOFT AZURE CLOUD

Migration einer Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) ETL-Strecke vom Azure Data Warehouse auf eine Azure Virtual Machine

  • Umziehen von ca. 4 TB Daten aus dem Azure Data Warehouse auf einen SQL Server 2016 in einer Azure Virtual Machine
  • Anpassen der Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) ETL Strecken mittels Visual Studio/ Data Tools für die Berechnung von KPI Kennzahlen aus der Azure Cloud zurück auf die VM (Virtual Machine)
Zeitraum:
01/2018 - 04/2018
Branche:
Medienbranche, Düsseldorf (1.100 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI)
Technologien:
Microsoft Azure Cloud, Microsoft Azure VM (Virtual Machine), Microsoft Azure Data Warehouse, Microsoft SQL Server (2016), Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS), Transact-SQL (T- SQL), Visual Studio/ Data Tools
MICROSOFT SQL SERVER

Implementieren eines Microsoft SQL Server Integration Services-(SSIS) Paketes für E-Mail-Versand

Implementieren eines Microsoft SQL Server Integration Services-(SSIS) Paketes für den automatisierten Versand von 15 Microsoft SQL Server Reporting Services-(SSRS) Reports per E-Mail
  • Aufbau und Definition einer CSV Datei zum Abruf der gewünschten SSRS-Reports als URL
  • Temporäre Speicherung der CSV basierten URLs und der gemeinsam mit der Fachabteilung definierten SSRS Reports
  • Automatisches Anfügen der temporären Reports als Anhang einer E-Mail sowie automatisches Versenden der Reports (mit „Task-Mail-senden-Funktion“)
  • Kapseln des Workflows in einem SSIS Paket
Zeitraum:
01/2018 - 02/2018
Branche:
Dienstleister Automobilbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2016), Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studios/ Data Tools, CSV
BUSINESS INTELLIGENCE

Entwicklung von Microsoft SQL Server Reporting Services-(SSRS) Reports für Wettanbieter

  • Entwicklung parametergesteuerter Prozeduren zur Befüllung von SSRS Reports
  • Gruppierung der Kennzahlen in stochastischer Abhängigkeit von einem Mehr-Urnen-Modell
  • Visualisierung der Gruppen durch Erstellung mehrerer Parentgroups
Zeitraum:
01/2018 - 03/2018
Branche:
Wettanbieter, Köln (60 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2012), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact- SQL (T- SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Umsetzen eines SQL Skripts für Failover aller Database Mirrors

  • Umsetzen eines SQL Skripts für das manuelle Failover aller definierten Database Mirrors einer Servergruppe (3x2 Server mit > 250 Datenbanken je Serverpaar)
  • Implementieren des SQL Skriptes und Testen des manuellen Failovers in Zusammenarbeit mit der Fachabteilung
  • Integrieren eines Witness Servers für die Bereitstellung zur Möglichkeit von automatischem Failover
  • Ermöglichen des Definierens von Database Groups, welche einheitlich alle Datenbanken einer frei definierbaren Gruppe per Failover umgeschaltet werden können
  • Nutzung des AlwaysOn-Features (Hochverfügbarkeit) von Microsoft
Zeitraum:
01/2018 - 03/2018
Branche:
Dienstleister Automobilbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2/ 2012), Transact-SQL (T-SQL), Microsoft Always-on (Hochverfügbarkeit)
MICROSOFT SQL SERVER

Automatisieren des Spiegelns von Datenbanken

  • Implementieren von SQL Skripten für das Erstellen von Database Mirrors
  • Implementieren einer gespeicherten Prozedur, welche eine Datenbank erzeugt und direkt via Backup & Restore in eine Datenbankspiegelung über 2 Server wandelt
  • Migrieren des vorhandenen LogShipping auf Database Mirroring mittels der gespeicherten Prozedur (3 Serverpaare mit mehr als 250 Datenbanken je Paar)
  • Testen und Migration des Produktivsystems in Zusammenarbeit mit der Fachabteilung
  • Nutzung des AlwaysOn-Features (Hochverfügbarkeit) von Microsoft
Zeitraum:
01/2018 - 01/2018
Branche:
Dienstleister Automobilbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2/ 2012/ 2016), Transact-SQL (T-SQL), Microsoft Always-On (Hochverfügbarkeit)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Beratung und Entwicklung als C# Senior-Entwickler

  • Neuentwicklung einer Microservices-basierten Servicelandschaft auf Basis von .NET Core, Docker/Kubernetes und Azure Service Fabric
  • Entwicklung eines .NET Core Services zur einheitlichen Steuerung verschiedener, automatisierter Lagersysteme. Wichtig war Hochverfügbarkeit, welche durch Hosting im On-Premise Azure Service Fabric Cluster und Fallback in die Azure Cloud gewährleistet wird
  • Konzeptionierung & Entwicklung eines globalen Services zur Preisverwaltung und -Abfrage auf Basis von .NET Core. Es galt, verschiedene Preise abzubilden (Länder-, Kunden-, sowie artikelgruppenspezifische Preise; Sonderrabatte für Artikel- und/ oder Kundengruppen). Preise sollten performant weltweit abgefragt werden können. Dafür wurde das gesamte Projekt im Domain Driven Design konzeptioniert. Preisänderungen werden durch Event-Sourcing-Mechanismen verarbeitet, aufbereitet und in auf Performance optimierten Query-Services zwischengespeichert
  • Entwicklung eines zentralen API Gateways auf Basis von .NET Core mit Fokus auf maximaler Geschwindigkeit bei der Verarbeitung einzelner Requests. Vergabe einer Correlation ID bei Entgegennahme eines Requests, welche an alle folgenden Aufrufe weitergegeben wird. Auf diese Weise können systemweit alle Logs zu einem Request (bzw. einer Correlation ID) gefiltert und analysiert werden
  • Alle Services werden automatisiert getestet und bereitgestellt
  • Hosting-Technologien: Azure Service Fabric und Kubernetes Cluster
  • Überwachung aller Services in Azure Application Insights
  • Datenbanktechnologien: SQL Server (2016), MongoDB und MariaDB
  • Eventbasierte Kommunikation mit RabbitMQ
Zeitraum:
01/2018 – heute
Branche:
Kunststoff-Lagertechnik, Energieketten & Spezialleitungen, Köln (500.000 Mitarbeiter)
Themen:
Softwareentwicklung, Beratung
Technologien:
.NET C#, .NET Core, Microsoft Azure Cloud, Microsoft Azure Service Fabric, KuberNETes, Docker, Application Insights, Entity Framework (Core), JavaScript/HTML/CSS, Angular JS, Microsoft SQL Server (2016), MongoDB, Rabbit MQ, PowerShell, Azure DevOps, Git, Domain Driven Design, Event Sourcing, Micro Services, Continous Delivery, Scrum
MICROSOFT SQL SERVER

Administration von Microsoft SQL Server 2012 und 2016

  • Automatisierung von Workloads mit Testing und Roll Out
  • Planung und Migration auf SQL Server (2016)
  • Überwachung & Optimierung der Performance mit SQL Server Tools (SQL Server Profiler, SQL Tuning Advisor, Execution Plan, u.a.)
  • Hinzufügen und Überwachen von Usern und deren Rollen im Data Warehouse
  • Error Handling
  • Erstellung und Einspielung von Backups
Zeitraum:
10/2017 - heute
Branche:
Finanzdienstleistung/ Immobilien, Berlin (15 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2016 mit R Services, 2012), Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Implementierung einer Zeiterfassung und Mitarbeiterverwaltung in eine bestehende Access-Anwendung

  • Implementierung einer vollständigen Zeiterfassung und Mitarbeiterverwaltung mit Anbindung zu einem Terminal zur Erfassung der Mitarbeiterzeiten per Tokens
  • Erweiterung der Anwendung um neue Elemente in der Warenverwaltung und Fakturierung
  • Anpassung von diversen Berichten
  • Kundenbetreuung in Systemwartung und Weiterentwicklung
Zeitraum:
09/2017 - 12/2017
Branche:
Metallverarbeitende Industrie, Bad Honnef
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2014), Transact-SQL (T-SQL), Microsoft Access (2010), Microsoft Excel (2010)
MICROSOFT SQL SERVER

Aufbau eines Data Warehouses mit ETL-Strecke zum automatisiert-inkrementellen Laden von Daten

  • Planung, Abstimmung und Aufbau des Data Warehouses in einer eigenen Datenbankumgebung
  • Festlegen der Dimensionen
  • Aufbau von ETL-Strecken mit Funktion eines Error Handling beim Einlesen von fehlerhaften Daten
  • Datentransformationen
  • Erstellung von Jobs auf dem SQL Server zum zeitgesteuerten Datenimport
  • Automatisierte Ergänzung der Daten mit Geocodierung (GIS System) via Web Service API
  • Data Cleansing mit Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS)
  • GitHub Versionierungen
  • Einbinden des R-Services für externe Kalkulationen
  • Dokumentation des Projektes
  • Schulung der Mitarbeiter
Zeitraum:
10/2017 - heute
Branche:
Finanzdienstleistung/Immobilien, Berlin (15 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2016 mit R Services, 2012), Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS)
MICROSOFT SQL SERVER

Erweiterung/Optimierung der Transact-SQL (T-SQL) basierten Abrechnung für das Gesundheitswesen

  • Konzeptionierung und Implementierung von komplexen Prüfregeln auf großen Datenmengen im Rahmen eines in .NET (C#) und Transact-SQL (T-SQL) geschriebenen Abrechnungssystems für das Gesundheitswesen
  • Microsoft SQL Server Performanceoptimierung bei langlaufenden SQL-Abfragen via temporärer Tabellen, Indizes und Umstellung der Abfragenreihenfolge
  • Erstellung von Unit-Tests für die in der Datenbank befindlichen Logiken
  • Konzeptionierung und Erstellung von Gherkins Akzeptanztests via .NET (C#)
  • Erstellung von SQL Server Reports zur Qualitätssicherung
  • Erstellung von SQL Server Reports für das Controlling
Zeitraum:
08/2018 - 04/2019
Branche:
Gesundheitsbranche, Köln (400 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2014), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact-SQL (T-SQL), .NET (C#), Entity Framework, Nunit, SpecFlow, Microsoft Team Foundation Server (TFS), Visual Studio/ Data Tools
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Datenmigration einer Access-Datenbank auf einen SQL Server

  • Datenmigration einer bestehenden Access-Datenbank auf einen SQL Server Express 2014
  • Konfiguration des SQL Servers
  • Überarbeitung des Datenmodells
  • Anpassung der Access-Anwendung an den SQL Server
Zeitraum:
08/2017 - 09/2018
Branche:
Metallverarbeitende Industrie, Bad Honnef
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2014), Transact-SQL (T-SQL), Microsoft Access 2010
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Erstellung eines Jahresberichts zur Finanzlage der Deutschen Banken

  • Erweiterung eines bestehenden C#-Programmes zur Erstellung der Berichte
  • Bereitstellung von Diagrammen aus SSRS-Reports
  • Anpassung von SQL-Objekten zur Generierung und Anzeige der Daten aus dem SQL-Server
  • Überarbeitung der Word-Vorlage der Berichte
Zeitraum:
08/2017 - 08/2017
Branche:
Finanzdienstleister, Köln
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Transact-SQL (T-SQL), Microsoft SQL Reporting Services (SSRS), Visual Studio 2017 Professional, Microsoft Word
MICROSOFT SQL SERVER

Umstellung der ETL-Strecke auf eine REST-Datenschnittstelle mit JSON

  • Anpassung der MySQL-Schnittstelle auf eine REST-Schnittstelle mit JSON als datenbeschreibendes Medium
  • Anpassung der SSIS ETL-Strecken mittels Visual Studio/Data Tools auf das neue Datenmodell
  • Einrichtung des neuen Datenmodells auf dem SQL Server
  • Anpassung diverser bestehender Reports
Zeitraum:
03/2017 - 05/2018
Branche:
Wettanbieter, Köln
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2014), SQL Server Integration Services (SSIS), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio/ Data Tools, Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Umstellung eines Datenanalyse-Systems auf Microsoft SQL Server 2016 Express als DBMS

  • Umstellung eines Import-Exportssystems zur Datenanalyse auf SQL Server 2016 Express als DBMS
  • Konfiguration des SQL Servers
  • Bereitstellung eines vom Kunden vorgegebenen Datenmodells
  • Entwicklung diverser SQL Server Stored Procedures zur Steuerung der ETL-Strecke
  •  Import/Export von Textdateien im CSV-Format oder Excel-Dateien
  • Anpassung einer Access-Anwendung, welche als Anwendungssteuerung dient
  • Betreuung zum möglichen Umstieg einer ETL-Strecke für Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) mit Anbindung zu SAP-HANA
Zeitraum:
03/2017 – 04/2017
Branche:
Metallverarbeitende Industrie, Langenfeld (Rheinland)
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2016), Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS), Microsoft Access 2010, Microsoft Excel 2010
MICROSOFT SQL SERVER

Implementieren, Warten und Auswerten eines Performance Data Warehouses mit SQL Server Performance-Kennzahlen

  • Ausrollen des Performance Data Warehouses auf den sieben Produktionsservern
  • Implementieren einer zentralen Datenbank für ein automatisiertes Reporting über alle Server
  • Anpassen der Performance-Kennzahlen auf Kundenwünsche
  • Sicherstellen des Betriebes und Überwachen des Größenwachstums des Data Warehouses
  • Überwachen des Wachstums der Datenbankdateien im Zeitverlauf
  • Analyse und Beseitigung von Blockierungen und der Deadlocks
  • Bewerten und Korrigieren der Serverkonfiguration
  • Analyse und Löschen nicht genutzter Indizes nach intensiver Beratung des Kunden
Zeitraum:
02/2017 – heute
Branche:
Dienstleister Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Datenbankadministration
Technologien:
SQL Server (2008 R2, 2012, 2014, 2016), Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Aufbau und Betreuung einer ETL-Strecke

  • Aufbau der Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) ETL-Strecke zum Import von Textdateien und dezentralen Datenbanken
  • Visualisierung von Artikeldaten durch SSRS zur manuellen Weiterverarbeitung
  • Export von Artikeldaten zur Synchronisierung mit externen Gesellschaftern
  • Systemwartung
Zeitraum:
02/2017 – heute
Branche:
Metallwarengroßhändler, Köln
Themen:
Business Intelligence (BI), Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2016), Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio/Data Tools
MICROSOFT SQL SERVER

Laufende Performanceoptimierung in einem von Dynamic NAV verwendeten Datenbanksystem

Performanceanalyse in einer Produktionsumgebung von einem von Dynamic NAV verwendeten SQL Server
  • Laufende Analyse der Top 10 teuersten Abfragen und der kostenintensivsten Indizes unter Zuhilfenahme von Dynamic Management Views und Abfrage diverser SQL Server internen Systemparametern
  • Laufende Optimierung der teuersten Abfragen
  • Prüfen, Erstellen und Anpassen von Indizes zur Optimierung der Performance
Zeitraum:
01/2017 - heute
Branche:
Industrie, Langenfeld (350 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
SQL Server (2008 R2, 2016), Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT AZURE CLOUD

Betreuung einer ETL-Strecke auf einer Azure VM (Virtual Machine)

  • Wartung und Anpassung der SSIS-ETL-Strecke zum Import von Textdateien und deren Weiterverarbeitung
  • Systemwartung
Zeitraum:
01/2017 – heute
Branche:
Medienbranche, Düsseldorf (1.100 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI), Datenbankentwicklung
Technologien:
Azure Data Warehouse, Azure Cloud, Azure VM (Virtual Machine), Microsoft SQL Server (2016), SQL Server Integration Services (SSIS), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio/Data Tools, Powershell
MICROSOFT SQL SERVER

Konzeptionierung und Erstellung eines Dashboards zur Anzeige der KPI Leistungswerte eines oder mehrerer SQL Server

  • Sammlung dezentraler Leistungswerte eines oder mehrerer SQL Server
  • Automatismen zur Verarbeitung und Zentralisierung der Daten auf einem Masterserver
  • Erstellung und Bereitstellung mehrerer SSRS-Reports zur Datenanalyse auf einem zentralen Reportserver
  • Versendung von Reports durch SSRS-Abos oder SSIS-Packages
Zeitraum:
01/2017 – heute
Branche:
Intern
Themen:
Datenbankentwicklung, Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, SQL Server Reporting Services (SSRS), SQL Server Integration Services (SSIS), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio/Data Tools
MICROSOFT SQL SERVER

Beratung und Entwicklung als C# Senior-Entwickler

  • Weiterentwicklung bestehender sowie Neuentwicklung vorhandener Intranet-Portale zur Finanzbuchhaltung auf Basis von ASP.NET und Angular JS Ziel
  • Reduktion der komplexen SAP und SharePoint Systeme, um dem Endanwender eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche zur Verfügung zu stellen
  • Realisierung umfassender Projektauswertungen auf Grundlage der erfassten Daten (auf Basis von SSRS)
  • Implementierung automatisierter Tests für C# und JavaScript Code sowie die Einführung automatisierter Deployments der bestehenden Anwendungen:
  • Portal zur Anwesenheitserfassung und Abrechnung externer Dienstleister
  • Portal zum Erfassen der Aufwände für Projekt-Tasks und deren Auswertung
  • Webanwendung zur Verwaltung von Projektstammdaten und Budgetplanung
  • Portal für den internen Warenbestellungs- und Freigabeprozess
  • Benutzerspezifische Erweiterungen für SharePoint
Zeitraum:
01/2017 - 12/2017
Branche:
Medienbranche, Köln
Themen:
Softwareentwicklung, Beratung
Technologien:
.NEZ C#, ASP.NET, JavaScript/ HTML/ CSS, Angular JS, Microsoft SQL Server (2008R2, 2016), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), PowerShell, SharePoint, SAP, SVN, Git
MICROSOFT SQL SERVER

Datenmigration einer Amazon Redshift Postgre SQL-Datenbank in eine Microsoft SQL Datenbank mittels Azure Datafactory

  • Import von externen Datenbeständen aus Amazon Redshift Postgre SQL-Datenbank in eine Microsoft SQL Datenbank mittels Azure Datafactory
  • Erstellung der Azure Datafactory
  • Erstellung der Daten-Connectoren
  • Erstellung der Azure Pipelines
  • Ausführen der Azure Pipelines in mehreren Schritten
  • Weiterverarbeitung der Daten auf dem SQL Server per SSIS
  • Erstellung und Anpassung mehrerer SSIS-Projekte für den Import von Daten aus Flatfiles [CSV]
Zeitraum:
01/2017 – 01/2017
Branche:
Medienbranche, Düsseldorf
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft Azure Cloud, Amazon Redshift PostgreSQL, Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS)
MICROSOFT AZURE CLOUD

Azure Cloud Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) ETL-Strecke für Webdaten

  • Implementieren und Warten einer Azure Virtual Machine (VM) (20 Kerne, 140 GB RAM)
  • Managen von ca. 9 TB Daten auf einem SQL Server 2016 (auf der Azure VM)
  • Erstellen und Betreuen der SSIS ETL-Strecken mittels Visual Studio/Data Tools
  • Performanceoptimieren des inkrementellen Imports in das Data Warehouse
Zeitraum:
12/2016 – heute
Branche:
Medienbranche, Düsseldorf (1.100 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI)
Technologien:
Microsoft Azure Cloud, Microsoft Azure VM (Virtual Machine), Microsoft SQL Server (2016), Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS), Transact-SQL (T-SQL), Visual Studio/Data Tools
MICROSOFT AZURE CLOUD

Implementieren einer ETL-Strecke über Azure Data Factory ins Azure SQL Data Warehouse

  • Implementieren einer ETL-Strecke über Azure Data Factory ins Azure SQL Data Warehouse
  • Anbinden der Datenquellen On Premise
  • Transformation der Daten über Data Factory
  • Loading der Daten ins SQL Data Warehouse
Zeitraum:
11/2016 - 11/2016
Branche:
Dienstleistungsbranche, Köln
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Azure Data Factory, Azure SQL Data Warehouse
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Aufbau einer Buchhaltungssoftware

  • Upsizing der bestehenden Access-Datenbank auf einen SQL Server
  • Anlegen einer ETL-Strecke zum Import und Export von Daten an ein bestehendes Data Warehouse
  • Erweiterung der Verwaltung der Finanzbuchhaltung
  • Implementierung von Überprüfungsroutinen bei der Benutzereingabe in die bestehenden Access-Masken
Zeitraum:
10/2016 - 12/2016
Branche:
Bildungseinrichtung, Bonn
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server 2014, Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS), Microsoft Access
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Projekt für die Bundeswehr (Import und Export von Daten aus Schnittstellen)

  • Erstellung von Anwendung zum Import, Aufbereitung und Auswertung von Daten
  • Erstellung und Anpassung des Datenmodells zum Import von Daten aus einem bestehenden SAP-System
  • Implementierung von Routinen zum Auslesen von Importdateien
  • Aufbereitung der Importdateien für ein Data Warehouse
  • Darstellung der Daten als variable Pivot-Tabellen
Zeitraum:
10/2016 - 12/2016
Branche:
Verteidigung, Troisdorf
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft Access
MICROSOFT AZURE CLOUD

Portierung einer bestehenden SQL Server 2014 Datenbank nach Azure

  • Anlegen der Datenbank und Benutzer auf dem Azure Server
  • Übertragung des Datenmodells mittels SQL Server Management Studio (SSMS) auf den Azure Server
  • Einrichtung eines Dienstes zur Synchronisation der Daten
  • Implementieren von Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) auf der Azure VM (Virtual Machine)
Zeitraum:
07/2016 - 07/2016
Branche:
Dienstleistungsbranche, Köln
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2014), Microsoft Azure Cloud, BI, Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), SQL Server Management Studio (SSMS)
MICROSOFT SQL SERVER

Anpassen und Pflege eines bestehenden Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS) Cubes

  • Umzug und Erweiterung eines bestehenden Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS) Cubes auf eine neue Microsoft SQL Serverinstallation (mit Test- und Produktivinstanz)
  • Anpassung der Konfiguration an den neuen Server
  • Erweiterung von Cubes um zusätzliche Faktendaten und Dimensionsgranularitätsstufen nach Kundenanforderungen
Zeitraum:
05/2016 - 09/2016
Branche:
Industrie, Remagen (200 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2014), Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS)
MICROSOFT SQL SERVER

Umzug einer bestehenden Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS) Anwendung auf neuen SQL-Server

  • Umzug einer bestehenden Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS) Anwendung auf eine neue SQL Serverinstallation (mit Test- und Produktivinstanz)
  • Anpassung der Konfiguration an die neue Umgebung
Zeitraum:
05/2016 - 05/2016
Branche:
Industrie, Remagen (200 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS)
MICROSOFT SQL SERVER

Planung und Umsetzung eines Data Warehouses auf Tabellenbasis

  • Planung und Umsetzung eines Data Warehouses auf Tabellenbasis
  • Erstellung des Datenmodells nach Analyse der Quelldaten
  • Inkrementelles Zusammenführen verschiedener Datenquellen mittels eines ETL-Prozesses in das Data Warehouse
  • Erstellen von Reports auf Basis des Data Warehouses
Zeitraum:
01/2016 - 03/2016
Branche:
Industrie, Langenfeld
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
MICROSOFT SQL SERVER

Implementieren, Warten und Auswerten eines Performance Data Warehouses mit SQL Server Performance-Kennzahlen

  • Ausrollen des Performance Data Warehouses auf dem Dynamics NAV Produktionsserver
  • Sicherstellen des Betriebes und Überwachen des Größenwachstums des Data Warehouses
  • Überwachen des Wachstums der Datenbankdateien im Zeitverlauf
  • Analyse und Beseitigung von Blockierungen und der Deadlocks
  • Bewerten und Korrigieren der Serverkonfiguration
Zeitraum:
03/2016 – heute
Branche:
Industrie, Langenfeld (350 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2, 2016), Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Installieren und Administrieren Always-On High Availability Groups

Betreuen von 31 SQL Server Instanzen
  • Installation der SQL Server
  • Konfiguration der Instanzen
  • Implementieren von Availability Reports und Performance Reports
  • Installieren, Konfigurieren und Warten von 8 Always-On High Availability Groups
  • Implementieren und Umsetzen eines Patchkonzeptes für Windows VMs & SQL Server
  • Implementieren automatisches Reporting des Patchstandes
  • Implementieren Real Time Monitoring für den SQL Server Health Status aller 31 Instanzen auf einen Blick
Zeitraum:
01/2016 – heute
Branche:
Medienbranche, Köln (800 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Datenbankadministration
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2, 2012, 2014, 2016, 2017), Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Performanceoptimierung eines OLTP Systems

Konzeptionierung und Umsetzung von Performanceverbesserungen
  • Datenerfassung der Top 10 teuersten Abfragen und der Top 20 kostenintensivsten Indizes unter Zuhilfenahme von Systemmonitoring und Abfrage diverser SQL Server internen Systemparametern
  • Erstellung eines Konzepts zu möglichen Optimierungsmöglichkeiten und Einsparungspotentialen der bestehenden Indizes
  • Optimierung der Indizes auf Grundlage des Konzepts
Zeitraum:
01/2016 - heute
Branche:
Datenbankentwicklung, Datenbankadministration
Themen:
Versicherungsbranche, Langenfeld
Technologien:
SQL Server (2005, 2008 R2, 2012, 2014, 2016), Transact- SQL (T- SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Umsetzung Navision Reporting inklusive ETL-Strecke

  • Implementieren von SQL für die Datenextraktion aus dem Microsoft Dynamics NAV-Datenmodell
  • Implementieren der ETL-Strecke für die Befüllung des Reporting-Data Warehouses
  • Erstellen der Reports mit SSRS
Zeitraum:
12/2015 - 01/2016
Branche:
Industrie, Langenfeld (850 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2, 2016), Microsoft Dynamics NAV, Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Onlineportal mit individuellen Auswertungen mit Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)

Implementieren eines Internetportals, welches benutzerspezifische, parametrisierte Reports mittels SSRS als PDF erzeugt, abruft und in HTML gerendert in die Portalseite integriert.
Zeitraum:
10/2015 - 12/2015
Branche:
Kassenärztliche Verwaltung, Berlin
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankentwicklung
Technologien:
.NET (C#, ASP.NET), Javascript/ HTML/ CSS, Microsoft SQL Server 2008R2, Microsoft SQL ServerReporting Services (SSRS), T-SQL
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Konzipieren und Umsetzen einer Access-Anwendung zur Unterstützung von Laborauswertungen in der Industrie

  • Implementieren der Eingabemasken
  • Anpassung einer bestehenden Access Anwendung für die Benutzung von SQL Server-Methoden
  • Optimierung von Algorithmen in Access VBA
  • Erweiterung und Anpassung von Access-Masken
Zeitraum:
10/2015 - 12/2015
Branche:
Entsorgungsunternehmen, Krefeld
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft Access, Microsoft Excel
MICROSOFT SQL SERVER

Implementieren und Weiterentwickeln eines Performance Data Warehouse

Identifizieren und automatisiertes Sammeln von performancerelevanten Daten und Erstellen eines wöchentlichen Berichts mit den wesentlichen Kennzahlen
  • Auslesen der CPU-Werte alle 4 Stunden per SQL Server Agent
  • Wöchentliches Auslesen der Top 50 teuersten Abfragen aus dem Prozedurcache mit den zugehörigen SQL Abfragen
  • Überwachen des Wachstums der Datenbankdateien im Zeitverlauf
  • Loggen und Auswerten der Blockierungen und der Deadlocks
  • Auslesen der Serverkonfiguration per SQL Skript
  • Analysieren und Anzeigen von fragmentierten und nicht genutzten Indizes
Zeitraum:
09/2015 – heute
Branche:
Dienstleister IT, Köln (20 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
SQL Server (2008 R2, 2012, 2014, 2016), Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Datenmodell für eine Access-Anwendung für Laborauswertungen

  • Erstellung einer Access-Anwendung mit Datenbankgrundlage auf SQL Server 2014 Technologie
  • Bereitstellung von Stored Procedures und Erstellung von Reports
  • Installation von Microsoft SQL-Server 2014 und Reporting-Services sowie Microsoft Visual-Studio 2013 Datatools
Zeitraum:
09/2015 - 11/2015
Branche:
Entsorgungsunternehmen, Krefeld
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server 2014, SQL Server Reporting Services (SSRS)
MICROSOFT SQL SERVER

Workshop Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS)

  • Benutzung von Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) in einem Produktivsystem
  • Erstellen eines SSIS-Paketes
  • Implementieren eines Control Flows
  • Einlesen von XML-Daten per SSIS
  • Export von XML-Daten
  • Inkrementelles Laden von Daten:
  • Slowly Changing Dimension
  • Optimierungsmöglichkeiten
Zeitraum:
07/2015 - 08/2015
Branche:
Dienstleistungsbranche, Köln
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS), Microsoft Access, Microsoft Excel
MICROSOFT SQL SERVER

Implementieren einer ETL-Strecke mittels Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS)

  • Implementieren einer ETL-Strecke mittels Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS) für den Datenimport von Massendaten aus mehreren MySQL Servern
  • Importieren der Daten nach SQL Server
  • Zusammenführen und Aggregieren per SSIS
Zeitraum:
06/2015 - 07/2015
Branche:
Wettanbieter, Köln
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2012), Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS)
MICROSOFT SQL SERVER

Access-Anwendung zur Konfiguration der Daten für den Reportserver

Erstellung einer Access-Anwendung zur Konfiguration der Daten für den Reportserver.
Zeitraum:
05/2015 - 06/2015
Branche:
Wettanbieter, Köln
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2012), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
MICROSOFT SQL SERVER

Aufbereitung von Reports im SQL Server (2012)

Aufbereitung von SQL Server 2012 Reports zur Anzeige von diversen Statistiken.
Zeitraum:
04/2015 - 08/2015
Branche:
Wettanbieter, Köln
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2012), Microsoft Access
MICROSOFT SQL SERVER

Dokumentation kundenspezifischer Microsoft Dynamics CRM Plug-Ins

  • Analyse und Dokumentation der technischen Funktionalität der Plug-Ins
  • Erstellen einer benutzerfreundlichen Funktionsbeschreibung kundenspezifischer Dynamics CRM Plug-Ins und Entitäten in einem bestehenden CRM System (Adressat: Fachbenutzer)
Zeitraum:
04/2015 - 07/2015
Branche:
Immobilienbranche, Asset Management, Köln (400 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankenadministration
Technologien:
. NET C#, Microsoft Dynamics CRM 2011
MICROSOFT SQL SERVER

Performanceoptimierung

  • Monitoring und Auswertung von Blockierungen per SQL Script
  • Analyse und Optimierung der jeweils teuersten Abfragen bezüglich der Logical Reads
Zeitraum:
04/2015 - 04/2015
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld
Themen:
Datenbankenentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2012)
MICROSOFT SQL SERVER

Automatisches Skripten einer kompletten Entwicklungsdatenbank

Implementieren von gespeicherten Prozeduren, welche eine Produktivdatenbank komplett scriptet und einen kleinen Teil der Livedaten befüllt. Dabei werden vorhandene Fremdschlüssel berücksichtigt.
Zeitraum:
03/2015 - 04/2015
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2012)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Migration Access Datenmodell

  • Migration des Datenmodells einer gewachsenen Access-Anwendung
  • Überarbeitung des Datenmodells und Anpassung der Masken
  • Roll-out der angepasste Access-Anwendung für 700 Mitarbeiter
  • Der Hauptprozess des Kunden wurde mit Access-Formularen abgebildet und die Mitarbeiter entsprechend geschult
Zeitraum:
12/2014 - 02/2015
Branche:
Städtische Verwaltung, Köln
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft Access
MICROSOFT SQL SERVER

Performanceoptimierung des SQL Servers

Verbesserung der Antwortzeit des SQL Servers von ca. 28 Sekunden auf unter 2 Sekunden:
  • Performanceoptimierung einer Paging-Prozedur
  • Optimierung einer gespeicherten Prozedur für die seitenweise Anzeige von Daten (Paging) mit Hilfe von Indizierung, optimiertem T-SQL Code und temporären Tabellen
  • Anpassen des "IndexOptimize" von Ola Hallengren
  • Anpassung bezüglich der Vermeidung von Fehlermeldungen im Jobbetrieb für akzeptable Abbrüche bei der Statistikaktualisierung
Zeitraum:
10/2014 - 11/2014
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2, 2012, 2014, 2016, 2017)
MICROSOFT SQL SERVER

Entwerfen des Datenmodells einer Herstellerdatenbank in Microsoft SQL Server nach Kundenvorgaben

  • Anforderungsanalyse zusammen mit Kunden
  • Visualisieren des Datenbankmodells mit Microsoft Access
  • Implementieren des Datenbankmodells mit SQL Server
Zeitraum:
09/2014 - 04/2015
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server 2012, Microsoft Access
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Implementieren einer REST-Schnittstelle

Implementieren einer REST-Schnittstelle in .NET C# für eine komplexe internationale Datenbank.
Zeitraum:
08/2014 - 12/2014
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
.NET C#, Microsoft SQL Server (2008 R2), Transact-SQL (T-SQL)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Implementieren einer MS Access-Anwendung im Sinne von „Fast Prototyping“ mit wöchentlichen Produktzyklen zur Unterstützung der Spezifikation mit der Fachseite

  • Umsetzung von wöchentlich erfassten Anforderungen
  • Prototyping auf Microsoft Access-Basis
  • Migration des Datenmodells auf Microsoft SQL Server
  • Entwicklung von Importroutinen zur Übernahme der Altdaten mit Microsoft SQL Server
Zeitraum:
08/2014 - 12/2014
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankenentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2012), Microsoft Access (2010)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Erweiterung einer bestehenden Prozessunterstützung mit Microsoft Access

Erweitern der bestehenden Anwendung für Prozessunterstützung um Verzweigungsmöglichkeiten in Unterprozesse:
  • Durchführen kontextbezogener Plausibilitätsprüfungen
  • Regelbasierte Steuerung der Massengenerierung von individualisierten Officedokumenten
Zeitraum:
05/2014 - 11/2014
Branche:
Energieversorger, Gummersbach (100 Mitarbeiter)
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft Access, Microsoft SQL Server (2008 R2)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Migration und Weiterentwicklung von Dynamics CRM 4.0 Plug-Ins auf Dynamics CRM 2011

Bedingt durch die Umstellung auf Dynamics CRM 2011 waren die CRM 4.0 Plug-Ins nicht mehr verwendbar. Durch Anpassung des Quellcodes an die neuen Komponenten wurden die Plug-Ins wieder lauffähig und konnten migriert werden.
Zeitraum:
04/2014 - 04/2014
Branche:
Immobilienbranche, Asset Management, Köln (400 Mitarbeiter)
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
.NET C#, Microsoft SQL Server 2008R2, Transact-SQL (T-SQL)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Weiterentwicklung und Betreuung mehrerer Programmmodule zur Workflowsteuerung der Verwaltung von Anlagen zur Energieerzeugung

  • Entwicklung SQL-Installationsskripts für Erweiterungen/Anpassungen der Anwendung im Backendsystem
  • Erweiterung diverser Access-Anwendungen gemäß Kundenwünschen
  • Umstieg von Access ADP auf ACCDB
  • SQL-Serverwartung
Zeitraum:
03/2014 - heute
Branche:
Energieversorger, Gummersbach (100 Mitarbeiter)
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankenentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server 2008 R2, Microsoft Access 2010
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Weiterentwicklung und Betreuung einer Anwendung

Weiterentwicklung und Betreuung einer Anwendung zur Workflowsteuerung der Verwaltung von Anlagen zur Energieerzeugung
Zeitraum:
03/2014 - 09/2016
Branche:
Energieversorger, Gummersbach (100 Mitarbeiter)
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft Access
BUSINESS INTELLIGENCE

Erweiterung einer bestehenden Prozessunterstützung mit Microsoft Access

  • Aufbau hochwertiger on-demand Reportings zur Ausgabe von Branchenberichten (Ratings) als druckfertige PDF-Dokumente
  • Hohe Anforderungen an CD/CI und Vorlagentreue
  • Umfangreiche Implementierung von datenabhängigen Varianten (z. B. in Abhängigkeit des Wirtschaftszweigs)
Zeitraum:
02/2014 - 07/2014
Branche:
Energieversorger, Gummersbach (100 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI)
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
MICROSOFT SQL SERVER

Automation der Administration von Datenbanken

  • Automation der Administration von Datenbanken
  • Implementieren von SQL Skripts auf einem Server mit über 400 Datenbanken
  • Automatische Einstellung wichtiger Datenbankoptionen
  • Automatisches Verkleinern auf Datenbankdateien
Zeitraum:
02/2014 - 03/2014
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankenentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server
MICROSOFT SQL SERVER

Anpassung von bestehenden Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) Vertriebsreports

  • Erweitern von bestehenden SSRS Vertriebsreports auf Grundlage der Datenbank des Immobilen-CRMs „FlowFact“ nach Kundenanforderungen
  • Eigenverantwortliche Kommunikation der Anpassungen mit dem Kunden
  • Betreuung der Abonnements mittels SSRS Intranetportal
Zeitraum:
11/2013 - 04/2015
Branche:
Immobiliendienstleister, Köln (560 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankenentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Immobilien-CRM “Flowfact”
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Anzeige der Raumplanbelegung auf separaten Displays auf Basis von Exchange-Server

  • Entwicklung einer .Net C# Anwendung, welche die aktuelle Raumplanbelegung als Zeitplan anzeigt:
  • Dazu liest die Anwendung die Termine aus dem Exchange-Server für den gewünschten Raum aus
  • Die Termine werden als Tagessicht, ähnlich wie die von Microsoft Outlook, auf dem Display des Tablets angezeigt
  • Die Anwendung läuft als Terminal-Session auf dem Terminal-Server. Auf dem Client läuft ein RDP-Client, welche diese Terminal-Session anzeigt.
Zeitraum:
11/2013 - 10/2014
Branche:
Industrie, Langenfeld
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
.Net C#, Exchange Server, Microsoft Visual Studio
MICROSOFT SQL SERVER

Implementieren eines Microsoft SQL Server Data Warehouses

Implementieren einer datenbankgesteuerten Berechnung bestmöglicher Preise aus einer Lieferantendatenbank unter Berücksichtigung unscharfer Eingaben und unvollständiger Daten
  • Implementieren eines Tools für die regelmäßigen Importe und Vollständigkeitsprüfungen der externen Lieferantendatenbank mit .Net C#
  • Implementieren der Geschäftslogik mit gespeicherten Prozeduren im SQL Server mit T-SQL für eine Verarbeitung unscharfer Eingaben und der Vorberechnung der Preisinformationen als relationales Data Warehouse (DWH)
  • Implementieren einer Auswertung für geloggte Benutzeranfragen ohne Ergebnisse zwecks Verifizierung und Verbesserung der Berechnung mit Transact-SQL (T-SQL) und Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
  • Implementieren einer Archivierungslösung in einer Produktivdatenbank mit über 135 per Fremdschlüssel verbundenen Tabellen. Die Daten werden in die Archivdatenbank übertragen und im Produktivsystem entfernt. Bei Bedarf können benötigte Daten "On-the-fly" in das Produktivsystem zurückgeholt werden
  • Implementieren von SQL Skripts für die automatische Administration von Datenbanken auf einem Server mit über 400 Datenbanken. Automatische Einstellung wichtiger Datenbankoptionen, automatisches Verkleinern auf Datenbankdateiebene etc.
Zeitraum:
11/2013 - 01/2014
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankenentwicklung, Beratung
Technologien:
Microsoft SQL Server 2008 R2, .Net C#, Transact-SQL (T-SQL), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Entwicklung einer Tablet App für die produktionsnahe Datenerfassung für Microsoft Dynamics NAV

  • Mit der entwickelten App auf Microsoft Access-Basis werden Daten aus Microsoft Dynamics NAV ausgelesen und angereichert. Nach der Eingabe werden die Daten mit Microsoft Dynamics NAV synchronisiert
  • Die Access-Applikation ist für die Bedienung mit Touchscreen optimiert und erlaubt dem Anwender intuitiv die Produktionsdaten zu erfassen. Dazu gehört auch das Hochladen selbsterstellter Fotos in die vorhandene Projektstruktur des firmeneigenen Microsoft Sharepoints
Zeitraum:
10/2013 - 10/2014
Branche:
Industrie, Langenfeld
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft Access, Microsoft Dynamics NAV, Microsoft Sharepoint, Microsoft Visual Studio
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Langläuferprojekt bei einem externen Kunden in verschiedenen Teams als .NET C# Senior-Entwickler

  • Entwerfen und Weiterentwicklung von Kundenportalen
  • Reengineering der alten, monolithischen Backoffice-Anwendung
  • Maßgebliche Mitarbeit an der neuen REST-basierten, dezentralen Lösung mit Integration von externen regelbasierten Services
  • Vereinheitlichung und Automatisierung der Buildprozesse
  • Testautomatisierung
Zeitraum:
09/2013 - 12/2016
Branche:
Immobilienbranche, Asset Management, Köln
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
.NET (C#/VB.NET/ F#, Winforms, WCF, WPF, WF, ASP.NET, EntityFramework), Javascript/ HTML/CSS, Microsoft SQL Server (2008R2), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact-SQL (T-SQL)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Umstellung der Reports auf die neue Datengrundlage SQL Server

  • Umstellung der Reports auf SQL Server als neue Datengrundlage unter Beibehaltung komplexer Formatierungen
  • Gestaltung von Spezialreports für die Produktionssteuerung auf Basis von Microsoft Dynamics Navision
  • Implementieren von Spezialreports für die Produktionssteuerung in enger Absprache mit den Fachabteilungen
Zeitraum:
09/2013 - 09/2013
Branche:
Immobilienbranche, Asset Management, Köln
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Migration und Weiterentwicklung von Microsoft Dynamics CRM 4.0 Plug-Ins auf Microsoft Dynamics CRM 2011

  • Durch Umstellung auf Dynamics CRM 2011 waren die CRM 4.0 Plug-Ins nicht mehr verwendbar
  • Anpassung des Quellcodes an die neuen Objekte und Optimierung des Codes und der Performance
Zeitraum:
08/2013 - 04/2014
Branche:
Immobiliendienstleister, Köln (560 Mitarbeiter)
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft Dynamics CRM 2011
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Export von Adressen aus Microsoft Dynamics NAV in vordefinierte öffentliche Ordner vom Exchange-Server

Die Dynamics NAV Adressen werden mittels MS Access 2010 VBA aus der MS SQL Server Datenbank ausgelesen und über die Schnittstellen von MS Outlook 2010 an den Exchange-Server übergeben.
Zeitraum:
08/2013 - 09/2013
Branche:
Industrie, Langenfeld
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft Access, Exchange Server, Microsoft Dynamics NAV
MICROSOFT SQL SERVER

Analyse und Verbesserung der Performance von Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) Legacy Reports

  • Performanceanalyse kritischer Datasets in bestehenden Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) Reports
  • Umbau von Reports mit bis zu 1.200 SQL-Zeilen großer Datenherkunft
  • Migrieren sämtlicher Unterabfragen im „Select“-Block in temporäre Tabellen im „From“-Block
  • Reduzieren von Redundanzen
  • Vollständiger Tests mit Vorher-Nachher-Vergleich beider SQL-Abfragen
  • Performancegewinn: Ausführungszeit in unter 3 Sekunden (vorher ca. 1 Minute bei 100% Prozessorauslastung)
  • Implementierung kundenspezifischer Microsoft Dynamics NAV Reports
Zeitraum:
07/2013 - 03/2014
Branche:
Industrie, Langenfeld (850 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Beratung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2, 2016) Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Microsoft Dynamics NAV
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Implementierung einer Software zur Generierung von Angeboten

Implementierung einer Software zur Generierung von Angeboten in Interaktion mit einer CRM-Software in den Technologien C# in Verbindung mit Microsoft SQL Server.
Zeitraum:
07/2013 - 08/2013
Branche:
Softwarehersteller, Köln
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankentwicklung
Technologien:
.NET (C#, EntityFramework, WPF), Microsoft SQL Server, Microsoft Word, Transact-SQL (T-SQL), VBA
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Implementieren einer kompletten zweisprachigen Rechnungsverwaltung mit Microsoft Access

  • Implementieren einer kompletten zweisprachigen Rechnungsverwaltung mit Microsoft Access. Umgesetzt wurden der Rohdatenimport aus MySQL, eine manuelle Rechnungssteuerung und ein PDF-Export inklusive E-Mail-Versand der fertigen Rechnungen
  • Das Projekt wurde inklusive Anforderungsanalyse, Implementierung, Branding im Kunden-CI, Projektleitung und Auslieferung innerhalb von 4 Wochen umgesetzt
  • Die Anwendung wird laufend betreut und erweitert
Zeitraum:
05/2013 – heute
Branche:
Wettanbieter, Köln
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft Access, MySQL
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Implementierung einer Software einer CRM-Lösung mit Anbindung an eine SAP Schnittstelle

Implementierung einer Software zur Abbildung des vollständigen Vermarktungsprozesses eines Objektes innerhalb einer CRM-Lösung mit Anbindung an eine SAP Schnittstelle.
Zeitraum:
05/2013 - 06/2013
Branche:
Softwarehersteller, Köln
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankentwicklung
Technologien:
.NET (C#, EntityFramework, WCF), Transact-SQL (T-SQL)
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Synchronisation von Adressen zwischen zwei CRM-Lösungen

Konzeption und Implementierung einer Softwarelösung zur Synchronisation von Adressen zwischen zwei CRM-Lösungen
Zeitraum:
03/2013 - 04/2013
Branche:
Softwarehersteller, Köln
Themen:
Anwendungsentwicklung, Datenbankentwicklung
Technologien:
.NET C#, Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

.Net Add-In für SQL Server Volltextkatalog

Umsetzen einer beschleunigten Indexsuche über einen SQL Server Volltextindex inklusive Präsentation der Ergebnisse in einem .Net Add-In für ein bestehendes Softwareprodukt.
Zeitraum:
03/2013 - 03/2013
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, .NET C#
MICROSOFT SQL SERVER

Trafficlights

Die Software dient dazu, vordefinierte Statuswerte in Form von Ampeln auf einem Monitor anzuzeigen. Die Anzeige wird alle 30 Sekunden aktualisiert. Dadurch kann der Kunde zum Beispiel den Status seiner Projekte oder Projektphasen mühelos auf dem Bildschirm verfolgen.
Zeitraum:
03/2013 - 03/2013
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
.NET C#, Microsoft SQL Server (2008R2), Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

Architektur und projektbegleitende Betreuung eines Monitoringtools für die Anzeige unternehmenskritischer Kennzahlen in Echtzeit

  • Anforderungsanalyse für die zu betrachtenden Kennzahlen
  • Sichten und Analyse der bestehenden Monitoringsysteme
  • Implementieren gespeicherter Prozeduren im SQL Server mit T-SQL für die Berechnung der Kennzahlen in der Produktionsdatenbank
  • Definieren der Anforderungen und Projektleitung für die zu entwickelnde .NET Anwendung
Zeitraum:
01/2013 - 04/2013
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Beratung
Technologien:
Microsoft SQL Server, .NET C#, Transact-SQL (T-SQL)
MICROSOFT SQL SERVER

System zur automatischen Prüfung von Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) Reports vor dem Aboversand

  • Erstellung einer Testumgebung für den Datenmanager im Vertriebscontrolling in Microsoft Access
  • On-Demand-Erstellung eines Auswertungsberichts mit dem Vergleich von Roh- und Berichtsdaten gemäß Testkonfiguration
  • On-Demand-Versand der Leistungsberichte an die Makler nach erfolgter Freigabe
Zeitraum:
01/2013 - 03/2013
Branche:
Wettanbieter, Köln
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft Access, Microsoft SQL Server (2008 R2)
MICROSOFT SQL SERVER

Integration einer Schnittstelle zu SAP für Projekt- und Anschlussverwaltung eines öffentlichen Netzbetreibers

  • Implementierung von Verknüpfungslogik für Projekt-/Anschlussdaten zu SAP-Schlüsselwerten
  • Bereitstellung von Dateien mit Auftragsdaten für SAP
  • Automatisierte Aktualisierung der SAP Schlüsselnummern in den Projekt- und Anschlussverwaltungsanwendungen
Zeitraum:
012/2012 - 03/2013
Branche:
Energieversorger, Gummersbach (100 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft Office/Access (2010), Microsoft SQL Server (2008 R2)
MICROSOFT SQL SERVER

Integration einer Workflowsteuerung für die Bauprojektverwaltung eines öffentlichen Netzbetreibers

  • Entschlackung der Access-Anwendung
  • Integration von bisherigen Excel-Dokumenten in die Datenbank
  • Automatisierte Erstellung von Excel-Tabellen
  • E-Mail-basiertes Freigabesystem
Zeitraum:
12/2012 - 01/2013
Branche:
Energieversorger, Gummersbach (100 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft Office/Access (2010), Microsoft SQL Server (2008 R2)
BUSINESS INTELLIGENCE

Implementierung des Berichtswesens für die Unternehmenssteuerung

Implementierung des Berichtswesens mit 80 Kennzahlen für die Unternehmenssteuerung eines mittelständischen Immobilienmaklers basierend auf der Datenbank des CRM FlowFact
  • Aufbau einer einheitlichen Einstiegsmaske des Reportings, das 10 verschiedene Themenbereiche umfasst, denen insgesamt 80 Kennzahlen zugeordnet wurden
  • Erzeugung einer tabellarischen Übersicht je Thema mit den jeweils zugeordneten Kennzahlen
  • Darstellung jeder einzelnen Kennzahl in einem Linien-, Balken- oder Histogramm
  • Implementierung eines Frameworks per Microsoft SQL für die effiziente Aufbereitung der Daten in ein einheitliches Format
  • Konzept und Umsetzung, dass die Zuordnung der Kennzahlen zu den Themenbereichen und der Diagrammdarstellung durch den Benutzer jederzeit änderbar ist
Zeitraum:
06/2012 - 04/2015
Branche:
Immobilienbranche, Frankfurt (20 Mitarbeiter)
Themen:
Business Intelligence (BI)
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
MICROSOFT SQL SERVER

Data Warehouse-Lösung für eine MySQL Webdatenbank

Data Warehouse-Lösung für eine MySQL Webdatenbank mit nächtlicher Aktualisierung in eine SQL Server Datenbank
  • Implementation eines Data Warehouses für eine MySQL-Webdatenbank mit nächtlicher Aktualisierung in eine SQL Server Datenbank
  • Performanceoptimierung für den effizienten Transport von über 20 Mio. Zeilen über mehrere Server
  • Erstellung von Managementreports
  • Implementation eines effizienten Zugriffs auf eine MySQL-Datenbank mit über 10 Mio. Zeilen
Zeitraum:
02/2012 - 09/2014
Branche:
Wettanbieter, Köln (500 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2012), Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), MySQL
ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Prozessunterstützung für die Verwaltung von Hausanschlüssen mit Microsoft Access

  • Erfassung der Anschlussanträge für einen kommunalen Netzbetreiber
  • Automatisierung der Unterstützung von Planungs- und Kommunikationsprozessen mit Kunden und internen Abteilungen über Integration von Outlook, Word und Excel
  • Prozessbezogene Verwaltung aller Vorgänge mit Fristüberwachung und Massenverarbeitung inklusive Serienbriefe
  • Erweiterung der Anwendung in mehreren Ausbauphasen
Zeitraum:
07/2011 - 11/2012
Branche:
Energieversorger, Gummersbach (100 Mitarbeiter)
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft Office/ Access (2010), Microsoft SQL Server (2008 R2)
MICROSOFT SQL SERVER

Raus aus dem Datenfriedhof!

Aufbau, Erweiterung und laufende Betreuung eines kennzahlenorientieren Berichtswesens für alle Abteilungen eines mittelständischen Immobilienunternehmens in Köln mit dem Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
  • Zusammenführung von Daten aus SAP, CRM-FlowFact und Excel-Sheets
  • Erstellung eines Vertriebscontrollings für alle Standorte
  • Programmierung einer Balanced Score Card für das Gesamtunternehmen
  • Aufbau eines Berichtswesens für einen Kooperationspartner aus dem Bankwesen
  • Erstellung einer Kennzahlenübersicht für Kunden aus der Projektentwicklung
  • Erstellung eines Berichtes für das Beschwerdemanagement
  • alle Berichte wurden im Corporate Design des Unternehmens erstellt
Zeitraum:
07/2011 – 08/2011
Branche:
Immobilienbranche, Köln (400 Mitarbeiter)
Themen:
Anwendungsentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2), Microsoft SQL server Reporting Services (SSRS)
MICROSOFT SQL SERVER

Ganzheitliche Ablaufsteuerung für die Validierung und Erfassung persönlicher Daten und anonymer Erhebungsdaten

  • Verantwortlicher Datenbankentwickler für eine mehrjährig periodische (jährliche) Erhebung einer Längsschnittstudie im medizinischen Sektor unter strengen Datenschutzanforderungen mit Transact-SQL (T-SQL)
  • Erfassung, Verarbeitung und Verwaltung persönlicher Studienteilnehmerdaten zum Zwecke der Teilnehmerbetreuung mit einer selbsterstellten MS Access-Anwendung
  • Ablaufsteuerung für die Erfassungs-, Validierungs-, Auszahlungs- und Kommunikationsprozesse; Implementieren per T-SQL in gespeicherten Prozeduren, welche mittels MS Access aufgerufen werden
  • Analyse und Interpretation jahresübergreifender Teilnehmerdaten zur Erstellung zielgruppenspezifischer Anschreiben mittels T-SQL
  • Entwicklung von Schnittstellen und Umsetzung der ETL-Algorithmen für Datenbereitstellung und –import für Pseudonymisierungs- und Validierungsprozesse mittels T-SQL und MS Access
  • Bereitstellung anonymer und anonymisierter Daten für diverse Auswertungen mittels T-SQL
  • Office-Integration zur Erstellung datengesteuerter Anschreiben und individualisierter Formulare
  • Veröffentlichung von Statistiken im Internet
  • Umsetzung umfangreicher Vergleichsprüfungen für den Abgleich geschützter Datenstämme zur Validierung persönlicher Daten in SQL-Server
Zeitraum:
05/2010 – heute
Branche:
Kassenärztliche Verwaltung, Berlin (20 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2014), Transact-SQL (T-SQL), Microsoft Office (Access-Anwendung mit Integration von Word und Excel)
MICROSOFT SQL SERVER

Stichprobenziehung aus sensiblen persönlichen Daten unter hohen Datenschutzauflagen

  • Verantwortlicher Datenbankentwickler für die Ziehung von Versanddaten aus der Grundgesamtheit aller Kassenärzte auf Basis eines vom Regionstyp und Fachgebiet abhängigen Mengengerüsts für eine Längsschnittstudie im medizinischen Sektor unter strengen Datenschutzanforderungen
  • Skriptbasierter (Transact-SQL (T-SQL)) automatischer Import von Daten aus Textdateien aus verschiedenen Datenquellen und unterschiedlichen Autoren
  • Verknüpfung der importierten Daten und Berechnung von Teilnahmeberechtigung bzw. Ausschluss auf Basis komplexer Regeln mittels T-SQL
  • Zufallsstichprobe auf Basis der berechtigten Teilnehmer und des Mengengerüsts mittels T-SQL und MS Access
  • Aufbereitung und Ausgabe der Versanddaten für die neue Erhebungswelle mittels T-SQL und MS Access
  • Automatische Dokumentation des Ziehungsverlaufs mit Ausgabe der Quantitäten und anonymer Analysedaten zur Prüfung von Auffälligkeiten mittels T-SQL und MS Access
  • Betreuung der Skriptausführung im gekapselten Datenschutzbereich unter notarieller Aufsicht
Zeitraum:
05/2010 – heute
Branche:
Kassenärztliche Verwaltung, Berlin (20 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2008 R2), Transact-SQL (T-SQL), Microsoft Access
MICROSOFT SQL SERVER

Migration eines Microsoft SQL Server 2005 Clusters auf Microsoft SQL Server 2008 R2

Konzeptionierung, Umsetzung und Performancetuning der Migration des Microsoft SQL Server 2005 Clusters auf den Microsoft SQL Server 2008 R2
  •  Analyse und Vorbereitung des bestehenden Microsoft SQL Server 2005 Clusters
  • Definition eines Konzepts inklusive Feinplanung der Einzelschritte für die Migration
  • Erstellung und Monitoring eines Zeitplans
  • Durchführung der Side by Side-Migration auf Microsoft SQL Server 2008 R2 mit leistungsfähiger 64 Bit Hardware
  • Unterstützung der Entwicklerteams und Fachabteilungen beim Testen des neuen Systems
  • Beobachtung und Analyse der Performance nach der Migration
Zeitraum:
02/2011- 03/2012
Branche:
Versicherungsbranche, Langenfeld (750 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Beratung
Technologien:
Microsoft SQL Server (2005, 2008 R2)
MICROSOFT SQL SERVER

Erstellen eines Financial-Reports eines mittelständischen Immobilienunternehmens

Erstellen des Financial-Reports für den Bereich Asset Management mit Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
  • Aufbereitung und Zusammenführung heterogener Daten aus Microsoft-Excel, Microsoft Access und Microsoft SQL Server (aus dem CRM-Tool „FlowFact“)
  • Implementierung einer Access-Anwendung für die Eingabe der Stammdaten
  • Aggregation der Daten per T-SQL gespeicherter Prozedur
  • Anzeigen dieser Daten in einem SSRS-Report in dem vom Kunden vorgegebenen Layout
  • Automatisierung der Bereitstellung des Reports
Zeitraum:
03/2010 - 08/2010
Branche:
Immobilienbranche, Frankfurt (20 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), Transact-SQL (T-SQL), Immobilien-CRM “FlowFact”
MICROSOFT SQL SERVER

Implementieren von Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) Reports für eine MySQL Datenbank

Implementieren von Managementreports auf Basis von SQL Server Reporting Services, die auf eine MySQL Datenbank mit über 10 Mio. Zeilen effizient zugreift
Zeitraum:
06/2008 - 12/2017
Branche:
Wettanbieter, Köln (500 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS), MySQL
MICROSOFT SQL SERVER

Aufbau eines Data Warehouses auf SQL Server basierend mit angeschlossener Berichtsproduktion im medizinischen Dienstleistungssektor

  • Eigenständiger Aufbau und federführende fortwährende Erweiterung und Betreuung eines kundenspezifischen Data Warehouse auf SQL Server
  • Implementierung einer auf dem Data Warehouse aufsetzenden Berichtsproduktion
  • Erstellung von ca. 20.000 individuellen, 25-seitigen, wissenschaftlichen Berichten pro Jahr seit 1999
Zeitraum:
01/2001 - heute
Branche:
Kassenärztliche Verwaltung, Köln (350 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft Access, VBA
MICROSOFT SQL SERVER

Entwicklung und Betreuung des kompletten Berichtswesens eines Immobilienunternehmens

Aufbau, Erweiterung und laufende Betreuung eines kennzahlenorientieren Berichtswesens für mehrere Abteilungen eines mittelständischen Immobilienunternehmens in Köln mit dem SQL Server Reporting Service (SSRS)
  • Zusammenführung von Daten aus SAP, CRM-FlowFact und Excel-Sheets
  • Erstellung eines Vertriebscontrollings für alle Standorte
  • Programmierung einer Balanced Score Card für das Gesamtunternehmen
  • Aufbau eines Berichtswesens für einen Kooperationspartner aus dem Bankwesen
  • Erstellung einer Kennzahlenübersicht für Kunden aus der Projektentwicklung
  • Erstellung eines Berichtes für das Beschwerdemanagement
  • Alle Berichte werden im Corporate Design des Unternehmens erstellt
Zeitraum:
07/2001- heute
Branche:
Immobilienbranche, Köln (400 Mitarbeiter)
Themen:
Datenbankentwicklung, Anwendungsentwicklung, Projektmanagement
Technologien:
Microsoft SQL Server, Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)